DosBox die Zweite

Der letzte DosBox-Artikel beschäftigte sich noch mit einer eigenen Konfiguration unter Ubuntu 8.04, nun frische ich das ganze mal ein wenig auf und beschäftige mich mit der Version 0.73, welche das neue Ubuntu 9.10 Karmic Koala auch gleich an Bord hat.

Schritt 1) Installiere über deinen gewünschten Paketmanager dosbox. Wahlweise auch mittels Konsole.

sudo apt-get install dosbox

Schritt 2) Falls noch nicht geschehen, starte das Programm einmalig, um eine standardisierte Konfigurationsdatei im Userordner zu erhalten. (Nummer sicher ist was feines 😉 )Hierauf Dosbox wieder schließen und mit einem Texteditor deiner Wahl die Datei ~/.dosbox/dosbox-073.conf öffnen.

nano ~/.dosbox/dosbox-073.conf

Schritt 3) Hier nun die gewünschten Angaben tätigen. Ich persönlich bevorzuge folgende Punkt: (die in eckigen Klammern angegebenen Präfixe dienen nur zur Orientierung, in welchem Teil der Konfigurationsdatei sich die einzelnen Werte befinden)

  • [sdl]: fulldouble=true (Performance ist doch wichtig)
  • [sdl]: fullresolution=1280×1024 (Entspricht also dem Wert deiner gewünschten Vollbildauflösung)
  • [sdl]: output=openglnb (Damit nicht die CPU sondern deine GPU was zu tun hat)
  • [dosbox]: memsize=64 (Manche Spiele wie Die Fugger 2 o.ä. sind relativ ressourcenhungrig)
  • [dos]: keyboardlayout=gr (Damit man ein deutsches Tastaturlayout hat)
  • [autoexec]: mount c ~/Games

Gerade die beiden letzten Zeilen sind der einzige Grund für dieses kleine Tutorial. Der Wert “keyboardlayout=gr” gibt an, dass ihr mit deutschem Tastaturlayout schreibt und die Zeile “mount c ~/Games” bindet zur Laufzeit das Verzeichnis /home/USER/Games, also ein bereits angelegtes Verzeichnis, in welchem sich die Spiele befinden, ein.

Schritt 4) Die Konfiguration speichern und Dosbox starten. Wahlweise kann man sich auch einen Starter auf den Desktop verlinken, indem man im Menü via Rechtsklick -> Starter auf dem Desktop anlegen wählt.

Viel Spaß mit der eigenen config.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.