Religiöse Philosophie?

Die traditionelle Religion bezieht alle autoritativen Normen auf die höchste Realität, die Natur Gottes; und die Unfähigkeit der Anhänger dieser Religion, diesen Bezug auf konkrete Kritik und konkrete Urteile in speziellen Bereichen der Moral, Politik und Kunst zu übertragen, ist nur ein Beweis der Konfusion, in die sich das moderne Denken verwickelt hat. Diese Tatsache verleiht den strikten Anhängern der alten Überzeugungen, etwa denen, die im kathoplischen Glauben aufgewachsen sind, einen intellektuellen Vorteil gegenüber den >> Liberalen <<. Denn die letzteren haben keine Philosophie, die ihren Unternehmungen und Bindungen entspricht.

John Dewey – Auf der Suche nach Gewissheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.